Oliver Apelt beruflicher Werdegang

Oliver Apelt studierte Wirtschaftsingenieurwesen an den Universitäten Dresden und Kaiserslautern. Laut LinkedIn hatte er vielerlei Funktionen in diversen Positionen in folgenden Geschäften:

 

Es gibt einen Bericht über Apelt als Geschäftsführer der Firma Goldgas . So kam es bereits damals bei genannter Firma unter Oliver Apelt zu Zahlungsverzögerungen und einem ähnlichen Verhalten wie im weiter unten geschilderten Fall.

MMEC Mannesmann GmbH Düsseldorf in Insolvenz

Von Januar 2017 bis Jan 2021 war Oliver Apelt Geschäftsführer der MMEC Mannesmann GmbH, ein im Anlagenbau tätige Firma mit etwas über 200 Mitarbeitenden. Ermittlungen haben ergeben, dass eine ATOP Guernsey Ltd. über weitere Tochterfirmen die MMEC Mannesmann GmbH kontrolliert.

Es gibt Hinweise, dass die MMEC Mannesmann GmbH bereits im Jahre 2019 grössere finanzielle Schwierigkeiten hatte. Die Ursachen sind nicht klar, doch könnten gemäss einem Informanten Mittelabflüsse in zweistelliger Millionenhöhe im Jahr 2017 zur Muttergesellschaft hierbei eine Rolle gespielt haben.

Gesellschafter der ATOP Guernsey Ltd. sind Andrea Apelt und ein Alexander Todosiychukzu je 50%. Akutell werden als Directors eine Ayse Kemal und ein Gengis  Kemal aufgeführt. Sitz ist 838 Wickham Road, CRO 8ED Croydon, England:

 ATOP Guernsey Ltd Oliver Apelt Andrea Apelt
ATOP Guernsey Ltd Ayse Kemal Gengis Kemal

Forderungen gegen Oliver Apelt

Die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der MMEC hätte Apelt nicht erst im Oktober 2020, sondern bereits im Januar 2019, spätestens aber im August 2019 beantragen müssen. Darum stellt sich die Frage, warum er als offenbar erfahrener CEO (siehe CV oben)  selbst noch im Januar 2020 Verträge und Zahlungsverpflichtungen eingegangen ist.

Im Insolvenzverfahren sollen insgesamt Forderungen von über 100 Mio. Euro angemeldet worden sein. Man kann davon ausgehen, dass der Insolvenzverwalter auch gegen Apelt privat Forderungen geltend machen wird

Die im vorliegenden Fall geschädigte Unternehmung hat Klage vorerst über einen Teilbetrag des ihr von Apelt verursachten Schadens von rund EUR 6.4 Mio. erhoben. Der Beklagte habe die Insolvenz der  MMEC hinausgezögert und dabei die Schädigung der MMEC-Gläubiger billigend in Kauf genommen. Ferner habe MMEC / Apelt einen Überschuss an Baugeld in Millionenhöhe zweckwidrig nicht zur Begleichung von unbestrittenen und fälligen Forderungen von Nachunternehmern verwendet.

Letzteres ist Gegenstand einer Strafuntersuchung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf in der es im Weiteren um Insolvenzverschleppung, schweren Betrugs, schwerer Untreue  und anderer Straftatbestände geht. Das Verfahren läuft. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Summary Klage gegen Apelt

Erfahrungen mit Oliver Apelt, nun bei Maxvalier Holding GmbH tätig

Apelt ist heute Partner in der Maxvalier Holding GmbH Der Beschreibungstext lautet: „Entrepreneur und Top-Manager in den Bereichen Anlagenbau, Fahrzeugbau, Energiehandel, Dienstleistung, Handel und Engineering/ Consulting“

Uns interessieren Ihre Erfahrungen und Beobachtungen im Zusammenhang mit Oliver Apelt, der MMEC Mannesmann GmbH und Apelts aktueller Anstellung oder Geschäftstätigkeit. Wir behandeln Ihre Hinweise auf Wunsch absolut vertraulich.

Mitteilungen zu Oliver Apelt

Kontakt aufnehmen